Allnet-Flatrate-Tarife.de

Gethandy Tarife mit Allnet Flat - Infos, Preise, Tests & Alternativen

Gethandy Tarife Auf dieser Seite findet ihr alle wichtigen Informationen zu den aktuellen Gethandy Allnet Flat Tarifen zusammengefasst. Die meisten Tarife sind dabei mit einer Allnet-Flat ausgestattet, was bedeutet das ihr innerhalb von Deutschland soviel telefonieren könnt, wie ihr wollt. Dabei könnt ihr viele der Tarife bei Gethandy auch direkt inklusive Smartphone mit Vertrag bestellen. Gethandy wird dabei von der der S-KON eKontor 24 GmbH, was bedeutet, dass alle Tarife von der S-KON eKontor 24 GmbH vermarktet werden. Der jeweilige Vertragspartner ist dann immer der im Tarif angegebenen Provider.

Dabei vertreibt Gethandy viele bekannte Marken mit einem breiten Spektrum der Netzauswahl. So könnt ihr den für euren Standort optimalen Tarif finden und direkt über Gethandy bestellen. So könnt ihr euch für einen Tarif im D-Netz oder auch in dem o2 Netz entscheiden. Wie ihr dabei kontrollieren könnt, welches der Netze jetzt für am am besten geeignet ist, zeigen wir euch in unserem passenden Netz Unterpunkt

Inhaltsverzeichnis

  1. Gethandy Tarifinfos
  2. Gethandy Registrierung
  3. Gethandy Rufnummernmitnahme
  4. Gethandy aktivieren
  5. Gethandy aufladen
  6. Gethandy Tarife & Optionen
  7. Gethandy Hotline
  8. Gethandy Netzabdeckung & Geschwindigkeit

BEACHTET:Wenn ihr einen Tarif bei Gethandy online bestellt, solltet ihr daran denken, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der SIM-Karte eine SMS mit dem Text "AP Frei" an die 8362 zu senden, denn dann wird euch von Gethandy der Anschlusspreis von 39,99€ erstattet. So könnt ihr schnell eine Menge Geld sparen. Die Verträge von Gethandy haben dabei eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Sie werden dabei 3 Monate vor Vertragsende automatisch um ein Jahr verlängert. Achtet also auf die Kündigungsfrist, solltet ihr den Vertrag nicht länger als zwei Jahre nutzen wollen.

Gethandy Allnet Flatrate Tarife in einer Übersicht zum Vergleich


Gethandy Registrierung

Bei der Registierung eines Gethandy Tarifs, müsst ihr zu Beginn entscheiden, bei welchen Provider und mit welchen Netzbetreiber ihr den Tarif bestellen wollt, denn eine nachträgliche Änderung ist danach nicht mehr möglich. Ihr erhaltet dann eine Gethandy SIM-Karte im Triple SIM-Format. Triple-SIM bedeutet dabei, dass ihr die SIM-Karte direkt als Mini (Standart) SIM, Micro SIM und Nano SIM genutzt werden kann. Somit sollte ihr die SIM-Karte also in jedem Handy oder Smartphone, egal ob neu oder alt, nutzen können. Solltet ihr trotzdem Probleme mit der Größe der SIM-Karte haben, dann könnt ihr auch ganz einfach selber eure SIM Karte zuschneiden oder einen Adapter zu verwenden.

Bei der Registierung ist es auf der Gethandy-Seite auch nötig, seine vollständigen und korrekten Daten anzugeben. Dabei werden die Gethandy Tarife per Post-Paid Veriante bezahlt, was bedeutet das die Kosten monatlich über ein Lastschriftverfahren von eurem Konto bezahlt werden. Wir erinnern hierbei nochmal daran innerhalb von 14 Tagen nach Aktivierung eine SMS mit dem Text "AP Frei" an die 8362 zu senden, um euch 39,99€ Anschlussgebühren zu sparen, welche ansonsten auch von eurem Konto abgezogen werden.

Gethandy Rufnummernmitnahme

Wenn ihr eure alte Handynummer per Rufnummernmitnahme zu dem Provider des Tarifs von Gethandy transferieren wollt, müsst ihr das bei der Bestellung der SIM-Karte mit angeben. Dabei ist es möglich eine Rufnummer aus einem Vertrag mit Laufzeit mitnzunehmen, genauso wie aus einem Prepaid-Vertrag. Bedenkt aber in beiden Fällen euren alten Anbieter rechtzeitig darüber zu informieren. Bei einem Vertrag mit Laufzeit empfehlen wir das ganz einfach bei der Vertragskündigung direkt mit anzugeben. Ihr könnt dabei noch 20 Tage nach Ablauf der Vertrags noch eure alte Rufnummer mitnehmen, da diese sonst wieder für andere freigegeben ist.

ACHTUNG: Ihr erhaltet kein Bonusguthaben bei einer Gethandy Rufnummernmitnahme, es können jedoch Gebühren von bis zu 30€ beim alten Anbieter für die Mitnahme anfallen. Erfragt diese Gebühren am besten vorher bei euren alten Anbieter, damit ihr nicht von Kosten überrascht werdet. Habt ihr alle Schritte durchgeführt, werdet ihr meistens per SMS über den Termin der Rufnummermitnahme informiert.

Zusammengefasst nochmal das wichtigste was ihr bei der Rufnummermitnahme beachten müsst:

  1. Gebühren vom bisherigen Anbieter anfragen
  2. Bisherigen Anbieter rechtzeitig informieren (am besten mind. 90 Tage vor Vertragsende)
  3. Rufnummermitnahme maximal 20 Tage nach Vertragsende des alten Vertrages möglich

Gethandy aktivieren

Da ihr euch bei Gethandy entweder für mobilcom debitel oder klarmobil entscheiden können, geben wir die Schritte der Aktivierung getrennt an, da diese nämlich auch unterschiedlich ablaufen.

mobilcom debitel SIM-karte über Gethandy aktivieren:
Habt ihr euch für den Provider mobilcom debitel entschieden, erhaltet ihr die Anleitung der Aktivierung mit in der Bestellung. Solltet ihr jedoch Probleme haben oder diese Anleitung nicht mehr finden, könnt ihr ganz einfach eure SIM-Karte Montags bis Freitag von 10 bis 20 Uhr und Samstags von 10 bis 18 Uhr unter der Rufnummer 040 80 80 10 413 aktivieren lassen. Danach könnt ihr erst telefonieren, schreiben und surfen.

klarmobil SIM-karte über Gethandy aktivieren:
Habt ihr einen Tarif mit klarmobil als Provider bestellt, dann müsst ihr nichts tun um telefonieren, schreiben und surfen zu können, denn die klarmobil SIM-Karten werden bereits voraktiviert verschickt. Legt also einfach direkt die SIM-Karte ein, gebt die PIN ein un fertig. Habt ihr euch für eine Rufnummernmitnahme entschieden, wird die SIM-Karte automatisch zum angegeben Freischaltungstermin aktiviert. Ihr müsst also keine weiteren Schritte unternehmen.

Gethandy aufladen

Wie bereits erwähnt erhaltet ihr die Gethandy Allnet-Flat Tarife immer mit Postpaid-Vertrag mit Lastschriftverfahren. Im Gegensatz zu einem Prepaid Vertrag, müsst ihr also nicht darauf achten immer über genügend Guthaben für das Telefonieren, SMS schreiben oder Surfen zu besitzen. Im Gegenzug verliert ihr natürlich auch etwas die Kostenkontrolle, da ihr bei Gethandy die angefallenen Kosten dann einfach am Ende des Monats per Lastschriftverfahren bezahlen müsst. Wenn euch das etwas zu unsicher ist und ihr euch zu Beginn des Monats lieber schon ein maximales Budget auf das Handy laden wollt, dann empfehlen wir euch eine Prepaid SIM-Karte

.

Gethandy Tarife & Optionen

Solltet ihr euch für einen der Tarife von Gethandy entscheiden, beinhaltet der Vertrag bei mobilcom debitel oder klarmobil schon alle Tarife und Optionen. Ihr habt, anders als bei einem Prepaid Vertrag, keine Möglichkeit zusätzlich Optionen dazuzubuchen oder Optionen die ihr nicht benötigt abzubestellen.

Gethandy Hotline

Solltet ihr Fragen zu den Tarifen von Gethandy haben, könnt ihr euch per Telefon an die Gethandy Kundenbetreuung unter 040 8080 44 555 wenden. Die Hotline ist dabei Montag bis Freitags von 10-20 Uhr erreichbar. Solltet ihr aber keine Lust auf eine Warteschleife oder ein Gespräch haben, dann empfehlen wir euch bei einer Frage den Gethandy FAQ Bereich. Dort erhaltet ihr die Antworten auf die am häufigst gestellten allgemeinen Fragen, Fragen zur Bestellung oder ihr erhaltet den Status eurer Bestellung.

Gethandy Netzabdeckung & Geschwindigkeit

Bei Gethandy entscheidet sich daran welchen Provider und Tarif ihr wählt, in welchem Netz in unterwegs seid. Somit könnt ihr entweder auf das D-Netz oder das o2 Netz setzen. Da sich die Netzbetreiber von der Qualität immer weniger unterscheiden, ist es häufig nur noch standortabhängig, welches Netz für euch das Beste ist. Von daher empfehlen wir euch vorher einfach alle Netze an den wichtigsten Standorten wo ihr euch häufig aufhaltet durchzutesten. Kontrolliert also in den folgenden Netzabdeckungscheck Standorte wie zu Hause, in der Schule oder auf der Arbeit, bei Freunden und Kollegen oder in der Innenstadt, um zu erfahren, welches Netz am besten zu euch passt. Wenn ihr öfters pendelt, dann checkt auch diese Standorte.
Hier findet ihr die verschiedenen Netzabdeckungscheck der Anbieter:

  • Telekom Netzabdeckungscheck
  • Vodafone Netzabdeckungscheck
  • E-Plus Netzabdeckungscheck
  • o2 Netzabdeckungscheck
  • >