Telekom Tarife mit Allnet Flat

Telekom Tarife Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Informationen und eine Übersicht zu den aktuellen Telekom Allnet-Flat Tarifen. Sie telefonieren und surfen dabei im Netz des Testsiegers und können sich auf Geschwindigkeiten von 300 Mbit/s freuen, da Sie mit den All-Net Flat Tarifen von der Telekom im schnellen LTE Netz unterwegs sind. Dabei haben Sie die Auswahl zwischen unterschiedlichen Tarifen mit jeweils unterschiedlichen freien High-Speed Datenvolumen. Dabei beträgt das kleinste Datenvolumen 1GB, was im Gegensatz zu vielen Konkurrenten beachtlich hoch ist. Zu den Flatrate Tarifen der Telekom können Sie auch immer günstig ein passendes Smartphone, wie z.B. das top aktuelle iPhone 7 günstig dazu erhalten.



Inhaltsverzeichnis
  1. Telekom Tarifinfos
  2. Telekom Registrierung
  3. Telekom Rufnummernmitnahme
  4. Telekom aktivieren
  5. Telekom Kundenlogin
  6. Telekom Tarife & Optionen
  7. Telekom Hotline
  8. Telekom Netzabdeckung & Geschwindigkeit

Achten Sie bei der Auswahl darauf, sich zu entscheiden, ob sie einen monatlich kündbaren Tarif in Form eine Prepaid Karte erhalten möchten oder ein SIM-Karte mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Den bei den Prepaid Angeboten erhalten Sie jeweils eine Flat ins deutsche Telekom-Netz und zu einer Festnetznummer ihrer Wahl. Entscheiden Sie sich für einen Laufzeitvertrag, können Sie unbegrenzt in alle deutschen Netze telefonieren und SMS schreiben (Sondernummern augeschlossen). Diese sind monatlich natürlich auch etwas teurer, aber so erhalten sie dann auch eine "echte" Allnet-Flatrate.

Telekom Allnet Flat Tarife in einer Übersicht zum Vergleich

Sollten Sie sich für einen der unterschiedlichen Telekom Allnet-Flatrate Tarife entscheiden, erhalten Sie schon für unter 30€ eine Allnet Flat für Gespräche in das komplette deutsche Mobilfunknetz und auch das deutsche Festnetz. In jedem All-net-Flatrate Tarif inbegriffen ist eine Internet-Flatrate mit mindestens 1.000 MB (GB) Datenvolumen im High-Speed LTE Netz der Telekom, mit welchem Sie mit 300 MBit/s im Internet unterwegs sind. Es ist sogar möglich ein unbegrenztes High-Speed-Datenvolumen zu erhalten, doch die Preise hierfür sind enorm hoch. Da sollten Sie nur zugreifen, wenn Sie sich absolut sicher sind, dass Sie dies auch benötigen und Sie auch durchgehend zahlen wollen.

Telekom Registrierung

Wenn Sie einen Telekom Allnet-Flat Tarif bestellen wollen, müssen Sie bei der Bestellung einige Dingen beachten. Achten Sie zuerst darauf, ob Sie eine monatlich kündbaren Prepaid Tarif oder einen Laufzeit Tarif ausgewählt haben. Denn Laufzeitverträge haben eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten (2 Jahre) und sollten möglichst rechtzeitig gekündigt werden (3 Monate vor Vertragsende), da diese sonst im monatlichen Preis steigen. Im Gegenzug erhalten Sie bei Laufzeitverträgen viele Vorzüge, wie eine sichere Sprach-, SMS-, sowie Internet-Flatrate. Wählen Sie dann zwischen den unterschiedlichen Datenvolumen-Tarifen aus, damit Sie auch den vollen Monat bei ihrer Nutzung das schnelle LTE Netz nutzen können.

Die Rechnungen der bei der Telekom werden per Lastschriftverfahren bezahlt, was bedeutet, dass Sie ihre gültige Bankverbindung hinterlegen müssen. Des Weiteren müssen Sie ihre Kontaktdaten gemäß ihres Personalausweises angeben. Denn aus rechtlichen, sowie Sicherheitsgründen, werden Telekom Tarife nur an Sie persönlich ausgeliefert. Der Postbote wird dabei die Daten, welche Sie bei der Bestellung mit angegeben haben, mit den Daten aus ihrem Personalausweis abgleichen. Nur wenn diese übereinstimmen, erhalten Sie ihr Telekom Allnet-Flat Paket. Zu den Daten die Sie angeben müssen, gehört der Name, ihr Geburtsdatum, ihre Adresse, ihre Email-Adresse und ihre Staatsangehörigkeit.

Sie können sich während des Bestellprozesses für eine Telekom Rufnummernmitnahme entscheiden. Das bedeutet, dass Sie, falls Sie schon einen laufenden Mobilfunkvertrag haben, ihre alte Rufnummer mit zu Telekom nehmen können. So ersparen Sie sich den Stress, ihren Freunden, Bekannten und Arbeitskollegen eine neue Rufnummer zukommen zu lassen. Sie erhalten dafür von der Telekom auch 24,95€ Startguthaben geschenkt, was mit ihrer ersten Rechnung verrechnet wird. Sie sollten dabei aber beachten, dass ihr alter Anbieter Gebühren von bis zu 30€ verlangen kann, was bedeutet, dass der Rufnummern-Umzug kein Geldgewinn ist, dafür aber rechnerisch so gut wie kostenlos durchgeführt werden kann

Sollten Sie bei der Bestellung verwundert feststellen, dass Sie gar nicht das passende SIM-Karten Format für ihr Smartphone auswählen konnten, können Sie beruhigt sein. Denn die Telekom SIM-Karten werden als Multi-SIM versendet. Das bedeutet, dass Sie die gelieferten SIM-Karten als Standard (oder auch Mini) SIM, als Micro SIM und als Nano SIM nutzen können. Damit sollten sie die Karte in jedes gängige Smartphone oder Handy einlegen können. Die SIM-Karte erhalten Sie nach erfolgreicher Bestellung im Normalfall innerhalb von 1-2 Werktagen.

Telekom Rufnummernmitnahme

Sie haben eine alte Rufnummer, welche Sie gerne bei der Telekom weiternutzen möchten? Dann können Sie sich einfach für eine Rufnummermitnahme entscheiden und diese beim Bestellprozess mit beantragen. Doch dabei gilt es nicht nur die Telekom über den Wunsch der Rufnummernmitnahe zu informieren, sondern auch ihre alten Anbieter. Aus diesem Grund sollten Sie möglichst bei Kündigung des alten Vertrags den Wunsch einer Rufnummermitnahme mit angeben. Sollte Sie das vergessen haben und der Vertrag ist schon abgelaufen, können Sie, soweit der Anbieter Kulant ist, eine Rufnummer im Normalfall auch noch einen Monat nach Vertragsende mitnehmen.

Welche Unterlagen benötigt die Telekom für eine Rufnummernmitnahme?

Sie benötigen für eine Rufnummernmitnahme die Kündigungsbestätigung ihres alten Anbieters. Achten Sie dabei darauf, dass die Daten auf dem Antrag mit den Daten die ihr alter Anbieter über Sie gespeichert hat, übereinstimmen müssen, da die Mitnahme ansonsten nicht möglich ist.

Was kostet mit eine Telekom Rufnummermitnahme

Um seine Rufnummer zur Telekom mitnehmen zu können, müssen Sie der Telekom kein Geld bezahlen. Ganz im Gegenteil. Sie erhalten von der Telekom für diesen Service sogar noch 24,95€ geschenkt, welche mit ihrer ersten Rechnung verrechnet wird. Sie werden aber aller Voraussicht nach, eine Gebühr beim alten Anbieter für die Auflösung der Rufnummer zahlen müssen. Da diese aber maximal 30€ betragen darf, können Sie einfach das Geld der Telekom gegenrechnen und können somit in den meisten Fällen rechnerisch sehr günstig oder in anderen Fällen sogar kostenlos ihre Rufnummer mitnehmen.

Wie lange bin ich während der Rufnummernmitnahme nicht erreichbar

Es kann während einer Rufnummernmitnahme zur Unterbrechung der Erreichbarkeit kommen. Das liegt daran, dass ihr alter Anbieter erst die Nummer freigeben muss, bevor die Telekom ihre SIM-Karte für die Nummer freischalten kann. Die Zwischenzeit sollte aber im Regelfall maximal 24 Stunden dauern. Bei größeren Problemen können Sie sich jederzeit an die Telekom Kundenhotline wenden.

Die Wichtigsten Aspekte, welche Sie beachten müssen noch einmal zusammengefasst:

  1. Fragen Sie nach den Gebühren vom alten Anbieter
  2. Informieren Sie ihren bisherigen Anbieter rechtzeitig (am besten 90 Tage vor Vertragsende)
  3. Eine Rufnummermitnahme ist normalerweise bis zu 20 Tage nach Vertragsende des alten Vertrages möglich

Telekom aktivieren

Haben Sie einen Tarif online bestellt, wird dieser ihnen per Paket geliefert. Halten Sie ihren Personalausweis bereit, da die Daten bei Bestellung vom Paketboten mit ihrem Personalausweis verglichen werden. Stimmen diese überein, erhalten Sie ihr Paket. Die Telekom wird dann innerhalb von 24 Stunden die SIM-Karte automatisch aktivieren. Sie brauch nichts weiter unternehmen. Sollte Sie sich aber für eine Prepaid-Karte entschieden haben und nicht für einen Tarif mit Laufzeitvertrag, können Sie die Karte HIER online aktivieren.

Mein Telekom - Telekom Handytarif online verwalten

Bei der Telekom können Sie, wie bei den meisten Anbieter, alle Aspekte ihres Kontos auch ganz einfach online verwalten. Hierfür bietet ihnen die Telekom ihr eigenes Online Kundencenter an. Loggen Sie sich dort einfach mit ihren Daten ein, welche Sie bei der Lieferung ihres Paketes erhalten haben, und genießen Sie folgende Vorteile:

  • Aktuelle Kosten und Verbrauch einsehen
  • Übersicht und Buchung von Optionen
  • Übersicht über Ihre Geheimnummern (PIN & PUK)
  • Aktuellen Datenverbrauch abfragen
  • Rechnungsübersicht
  • Tarifwechsel
  • Persönliche Daten einsehen und verändern
Zusätlich dazu können Sie sich auch die Magenta Service App kostenlos im iOS oder Google Store downloaden und dann direkt per Smartphone ihren Vertrag und ihr Konto verwalten.

Telekom Tarife & Optionen

Sollten Sie sich für einen der Telekom Allnet-Flat Tarife entscheiden, gibt es einen wichtigen Aspekt, welchen Sie beachten sollten. Denn die verschiedenen Tarife bieten unterschiedliche Optionen für die Menge des Datenvolumens an. Das bedeutet im Gegenzug, dass Sie sich bei allen Allnet-Flat Tarifen keine Gedanken über das Telefonieren und SMS schreiben machen müssen, da sie bei allen Allnet-Flat Tarif eine Sprach- und SMS-Flat dazu erhalten. Folgende Optionen im Bezug auf das Datenvolumen bietet ihnen die Telekom:

  • 1 GB High-Speed-LTE Datenvolumen
  • 3 GB High-Speed-LTE Datenvolumen
  • 6 GB High-Speed-LTE Datenvolumen
  • 10 GB High-Speed-LTE Datenvolumen
  • Unbegrenzt High-Speed-LTE Datenvolumen

Die monatlichen Kosten steigen natürlich mit dem Datenvolumen mit an. Sie sollten sich also schon bei der Bestellung bewusst sein, wieviel sie im Monat downloaden, streamen oder surfen wollen, damit Sie den richtigen Tarif für sich finden.

Telekom Hotline

Sollten Sie noch Fragen zu den Tarifen haben oder Probleme mit einem Vertrag, können Sie sich jederzeit kostenlos an die Telekom Service Hotline unter der 0800 / 330 1000 wenden. Ansonsten finden Sie die Antwort auf die meisten Fragen oder Probleme die auftreten können, ganz gemütlich online im FAQ Bereich der Telekom.

Telekom Netzabdeckung

Wenn Sie sich für das Netz der Telekom entscheiden, entscheiden Sie sich auch für den Testsieger im Bereich der Verfügbarkeit. Trotzdem kann es natürlich passieren, dass genau ihr Wohnort hier nicht optimal abgedeckt sein sollte. Aus diesem Grund empfehlen wir jedem einfach vorab ein Netzcheck der deutschen Netze durchzuführen. Geben Sie dabei einfach bei den untenstehenend Netzabdeckugnscheck die wichtigsten Standorte wie zu Hause, auf der Arbeit oder bei Freunden ein, um zu wissen, dass sie im Alltag immer über optimalen Netzempfang verfügen.

  1. Telekom Netzabdeckungscheck
  2. Vodafone Netzabdeckungscheck
  3. E-Plus Netzabdeckungscheck
  4. o2 Netzabdeckungscheck
>